© Winterpanorama auf der Wurzeralm | Foto: Oberösterreich Tourismus GmbH/Moritz Ablinger
© Winterpanorama auf der Wurzeralm | Foto: Oberösterreich Tourismus GmbH/Moritz Ablinger
Ein Ausblick von der Skipiste am Frauenkar auf die Wurzeralm und einem Sonnenaufgang im Hintergrund.

Kalkalpenweg Etappe 6

GPS Daten downloaden
PDF erstellen

Tour-Details

Wegnummer: 617, 618, 601
Startort: 4582 Spital am Pyhrn
Zielort: 4582 Spital am Pyhrn

Dauer: 5h 6m
Länge: 13,3 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 576m
Höhenmeter (abwärts): 1.283m

niedrigster Punkt: 640m
höchster Punkt: 1.423m
Schwierigkeit: mittel
Kondition: mittel
Panorama: tolles Panorama

Wegbelag:
Schotter, Wanderweg

powered by TOURDATA

Kalkalpenweg Etappe 6 - Almen & Wasserschluchten: GOWILALM - SPITAL AM PYHRN
Hoch hinaus und tief hinunter! Der 6. Tag führt von der Aussichtsreichen Gowilalm über die Dr. Vogelgesang-Klamm in den Stiftsort Spital am Pyhrn.

Von der Gowilalm (Weg Nr. 617, 618) quert man südöstlich auf dem Steig in den Schrofenhang hinein. Das mächtige Pyhrgasmassiv direkt vor Augen, wandert man hinab in den Holzeralmboden mit Hütte (1.135 m, privat). Die Forststraße (Weg Nr. 618) führt westlich aufwärts, bis sie später südlich umschwenkt und zum Teil auf einem Traktorweg weiter aufwärts zur Hofalmhütte, 1.305 m, führt. Die Hofalmhütte liegt an der Westabdachung des Großer Pyhrgas.

Die Hofalmhütte, 1.305 m, gehört zur ÖAV-Sektion Spital am Pyhrn. Bewirtschaftet wird sie je nach Witterung von Mai bis Oktober. Sie ist Stützpunkt für die Besteigung des Großen Pyhrgas über den Normalweg 614.

Ab der Hofalmhütte ziehen wir südlich hinan zum Hofalmsattel auf 1.400 m. Nun führt der Weg Nr. 618 in meist östlicher Richtung durch Wald und Weidegelände am Südabhang des Großen Pyhrgas mit teils schönen Ausblicken Richtung Gesäuseberge, Bosruck usw. zum Rohrauerhaus am Pyhrgasgatterl.

Das Rohrauerhaus, 1.308 m, gehört zum TVN und liegt südlich des Großen Pyhrgas in den Haller Mauern zwischen Spital am Pyhrn und Hall bei Admont. Bewirtschaftet wird das Rohrauerhaus von Anfang Mai bis Ende Oktober.

Vom Rohrauerhaus geht es auf dem Weg Nr. 601 westlich abwärts und mit dem alten Weg, die Straßenkehren abkürzend, zur Bosruckhütte.

Die Bosruckhütte, 1.043 m, gehört zur ÖAV-Sektion Spital am Pyhrn. Bewirtschaftet wird sie von Anfang Mai bis Ende Oktober. Sie ist Ausgangspunkt für Touren zum Arlingsattel, Karleckrunde und den Wildfrauen-Klettersteig auf den Bosruck.

Weiter talabwärts kommt man am Parkplatz vorbei und bald darauf erwartet uns ein prächtiges Naturschauspiel, der Gang durch die wildromantische, wasserdurchtoste Dr. Vogelgesang Klamm (gebührenpflichtig!). Die Länge beträgt rund 1,5 km, und das Durchwandern der Klamm sollte kein Bergwanderer versäumen. Unten geht man am Mauthäuschen vorbei und kommt bachabwärts an einem E-Werk und an den Häusern des Ortsteiles Grünau talauswärts, vorbei am Jugendparadies Lindenhof, ins Ortszentrum von Spital am Pyhrn.

Ausgangspunkt: Gowilalm in Spital am Pyhrn
Zielpunkt: Ortszentrum beim Parkplatz bei der Sparkasse

Weitere Informationen:
  • Unterkunftsmöglichkeit
  • Verpflegungsmöglichkeit

Details - Wandern
  • Themenweg
Erreichbarkeit / Anreise

Gowilalm in Spital am Pyhrn

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise
günstigste Jahreszeit
  • Frühling
  • Sommer
  • Herbst

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Kalkalpenweg Etappe 6
Pyhrn-Priel Tourismus GmbH
Stiftsplatz 1
4582 Spital am Pyhrn

Telefon +43 7563 249
Fax +43 7563 249 - 20
E-Mailspital@pyhrn-priel.net
Webwww.kalkalpenweg.at
Webwww.urlaubsregion-pyhrn-priel.at
http://www.kalkalpenweg.at
https://www.urlaubsregion-pyhrn-priel.at

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

GPS Daten downloaden
PDF erstellen

Tour-Details

Wegnummer: 617, 618, 601
Startort: 4582 Spital am Pyhrn
Zielort: 4582 Spital am Pyhrn

Dauer: 5h 6m
Länge: 13,3 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 576m
Höhenmeter (abwärts): 1.283m

niedrigster Punkt: 640m
höchster Punkt: 1.423m
Schwierigkeit: mittel
Kondition: mittel
Panorama: tolles Panorama

Wegbelag:
Schotter, Wanderweg

powered by TOURDATA