©
© Winterpanorama auf der Wurzeralm | Foto: Oberösterreich Tourismus GmbH/Moritz Ablinger
Ein Ausblick von der Skipiste am Frauenkar auf die Wurzeralm und einem Sonnenaufgang im Hintergrund.
©
© Winterpanorama auf der Wurzeralm | Foto: Oberösterreich Tourismus GmbH/Moritz Ablinger
Ein Ausblick von der Skipiste am Frauenkar auf die Wurzeralm und einem Sonnenaufgang im Hintergrund.

    Ihre Anfrage

    Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

    Wenn Sie per Formular auf der Website oder per E-Mail Kontakt mit uns aufnehmen, werden Ihre angegebenen Daten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen sechs Monate bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

    zur Datenschutzerklärung

    Luchs Trail Etappe 03

    GPS Daten downloaden
    PDF erstellen

    Tour-Details

    Startort: 4591 Rosenau am Hengstpaß
    Zielort: 8911 Admont

    Dauer: 6h 23m
    Länge: 18,9 Kilometer
    Höhenmeter (aufwärts): 1.050m
    Höhenmeter (abwärts): 1.230m

    niedrigster Punkt: 620m
    höchster Punkt: 1.717m
    Schwierigkeit: mittel
    Kondition: mittel
    Panorama: Traumtour

    Wegbelag:
    Asphalt, Schotter, unbefestigt, Wanderweg

    powered by TOURDATA

    Zurück in die Zivilisation: Über die Haller Mauern nach Admont mit dem berühmten Stift Admont.

    Von der Laussabaueralm folgst Du der Beschilderung „Klosterweg“, querst ostwärts den Karbach, gelangst in den Wald und übersteigst einen Wildzaun. Danach hältst Du Dich links und folgst der Forststraße bachabwärts. Bei der nächsten Kreuzung rechts halten und der Forststraße zur Simandlalm folgen, wo Du auf der Forststraße links weiterwanderst. Über eine Brücke wird der Laussabach überquert und die Hengstpass Straße erreicht. Dieser knapp einen Kilometer rechts bachabwärts folgen und noch vor dem Gasthof Sagwirt (Parkplatz Oberzwiesel, 691m, Oberlaussa) rechts in das Pölztal (Weg-Nr. 633) einschwenken. Du folgst der leicht ansteigenden Forststraße und dem Pölzalmbach aufwärts. Einige Jagd- und Almgebäude werden passiert.

    Im Bereich der Menggalm auf einen Steig abzweigen, der bis zum Klapfboden (997m) mehrfach die Forststraße quert. Von dort wird der Weg steiler und es ist eine Geländestufe zum Kleinen Seeboden hinauf zu überwinden. Schnell kommt dann auch der Große Seeboden, ein beeindruckender Talkessel, in Sicht. Ein kurzer Abstieg, dann durchwanderst Du den ebenen Talboden in südwestlicher Richtung, ehe Du den letzten Wegteil zum Admonter Haus bergwärts in Angriff nimmst.

    Beim Admonter Haus schlägst Du talwärts den Weg nach Hall (2,5 Std.) ein. Der Steig führt durch Almlandschaft in einen recht naturnahen Wald. Vorbei am Johannesbründl werden Hall und Admont schnell erreicht.

    In Admont solltest Du jedoch noch nicht gänzlich ans Füße hochlegen denken, denn ein Besuch des berühmten Stifts Admont mit seiner kleinen Nationalparkausstellung „Leidenschaft der Forscher“ ist unbedingt empfehlenswert.

    Ausrüstung
    Feste Bergschuhe oder gute Trekkingschuhe, sowie Wanderrucksack mit entsprechendem Inhalt (Wasserflasche, Blasenpflaster, Wanderkarte, Jause, etc.). Auch für einen Wetterwechsel solltest du gut gerüstet sein. Für die Nächtigung auf den Hütten den Hüttenschlafsack nicht vergessen!

    Weitere Infos und Links

    Buchungscenter &  allgemeine Info Hotline Trail Angels GmbH
    Obervellach 15, 9821 Obervellach
    Tel.: +43 47 82 93 093
    web: bookyourtrail.com
    Email: info@bookyourtrail.com

    Infostelle Niederösterreich: Mostviertel Tourismus GmbH
    Töpperschloss Neubruck
    Neubruck 2/10, 3283 Scheibbs
    Tel.: +43 (0)7482/204 44
    Email: info@mostviertel.at

    Infostelle Oberösterreich:
    Tourismusverband Nationalpark Region Ennstal
    Eisenstraße 75, 4462 Reichraming
    Tel.: +43 7254 8414
    Email: info@nationalparkregion.com

    Infostelle Steiermark:
    Tourismusverband Alpenregion Nationalpark Gesäuse
    Hauptstraße 35, 8911 Admont, Österreich
    Tel. +43 (0) 3613 21160 10

    Ausgangspunkt: Laussabauernalm
    Zielpunkt: Stift Admont

    Weitere Informationen:
    • Mehrtagestour
    • Unterkunftsmöglichkeit
    • Verpflegungsmöglichkeit

    Details - Wandern
    • Themenweg
    Erreichbarkeit / Anreise

    Von Etappe 03 kommend...

    oder

    Von 1. Mai bis 26. Oktober Rufbus-Service ab Bahnhof Windischgarsten zur Henstpaß-Passhöhe und retour (Linie 435)
    Tel. + 43 664 90 7 60 20, Fahrtanmeldung mindestens 30 Min. vor Busabfahrt von der ersten Haltestelle. Betrieb Fa. Rebhandl, Roßleithen
    Fahrplanabfrage: http://fahrplan.oebb.at/

    Fußweg ca. 1 Stunde zur Laussabaueralm !!! Von der Hengstpaß-Passhöhe wandert man über einen Güterweg ca. 15 Min Richtung Egglalm. Kurz vor der Alm rechts in den Karrenweg abbiegen und ca. 40 Min Richtung Rot-Kreuzkapelle und dem Rot-Kreuz-Bach entlang zur Laussabaueralm wandern.

    Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
    Routenplaner für individuelle Anreise
    Allgemeine Preisinformation

    Allgemeine PreisinformationHier findet Ihr verschiedene Angebote am Luchstrail

    Buchungscenter &  allgemeine Info Hotline Trail Angels GmbH

    Obervellach 15, 9821 Obervellach
    Tel.: +43 47 82 93 093
    web: bookyourtrail.com
    Email: info@bookyourtrail.com

    • Für Alleinreisende geeignet
    • Mit Freunden geeignet
    • Zu Zweit geeignet
    günstigste Jahreszeit
    • Frühling
    • Sommer
    • Herbst

    Für Informationen beim Kontakt anfragen.

    Luchs Trail Etappe 03
    Tourismusverband Nationalpark Region Ennstal
    4591 Rosenau am Hengstpaß

    +43 7254 8414
    +43 7254 8414 - 640
    Info@nationalparkregion.com
    www.luchstrail.at
    https://www.luchstrail.at

    Wir sprechen folgende Sprachen

    Deutsch

    Laussabaueralm

    Laussabaueralm

    Am Hengstpass 23, 4581 Rosenau am Hengstpaß

    +43 664 9077747
    www.urlaubsregion-pyhrn-priel.at/ga...

    GPS Daten downloaden
    PDF erstellen

    Tour-Details

    Startort: 4591 Rosenau am Hengstpaß
    Zielort: 8911 Admont

    Dauer: 6h 23m
    Länge: 18,9 Kilometer
    Höhenmeter (aufwärts): 1.050m
    Höhenmeter (abwärts): 1.230m

    niedrigster Punkt: 620m
    höchster Punkt: 1.717m
    Schwierigkeit: mittel
    Kondition: mittel
    Panorama: Traumtour

    Wegbelag:
    Asphalt, Schotter, unbefestigt, Wanderweg

    powered by TOURDATA