Wandern auf der Höss - Foto: OÖ Tourismus/Röbl

    Ihre Anfrage

    Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

    Wenn Sie per Formular auf der Website oder per E-Mail Kontakt mit uns aufnehmen, werden Ihre angegebenen Daten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen sechs Monate bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

    zur Datenschutzerklärung

    Benediktweg: Etappe Admont - Trieben - Hohentauern

    GPS Daten downloaden
    PDF erstellen

    Tour-Details

    Wegnummer: 653
    Startort: 8911 Admont
    Zielort: 8785 Hohentauern

    Dauer: 6h 30m
    Länge: 19,8 Kilometer
    Höhenmeter (aufwärts): 904m
    Höhenmeter (abwärts): 450m

    niedrigster Punkt: 634m
    höchster Punkt: 1.144m
    Schwierigkeit: mittel
    Kondition: mittel
    Panorama: einige Ausblicke

    Wegbelag:
    Schotter, Wanderweg

    powered by TOURDATA

    Zweite Etappe am Benediktweg führt von Admont nach Trieben und anch Hohentauern zum Gasthof Braun!

    Vom Benediktinerstift Admont geht es weiter auf dem Benediktweg rechts am Marienpark entlang über die Obere Bachgasse und die Petermühlstraße bis zur Kreuzung bei der Auffahrt zum Schloss Röthelstein. Gehen Sie nach links zum Lichtmeßbach und folgen Sie dem schmalen Pfad auf der rechten Bachseite, bis Sie schließlich wieder über eine kleine Brücke auf die Kaiserau-Landesstraße kommen.

    Es sind nur wenige 100 m auf der Straße, bis kurz nach dem ehemaligen Gasthof „Paradies“ rechterhand der Wanderweg Nr. 653 anfangs mäßig bergauf, später aber in immer steilerem Gelände und stetig entlang des Lichtmeßbaches hinaufführt Richtung Kaiserau. Sie landen auf einer Seehöhe von 1094 m für wenige hundert Meter erneut auf der Kaiserau-Landesstraße und biegen (vorbei am ehemaligen Gasthof „Nagelschmiede“ - ab Admont 5,6 km) auf der Passhöhe der Kaiserau nach links Richtung Kaiserau/Oberst Klinke Hütte ab, um nach ca. 100 m erneut rechts auf den Wanderweg Nr. 653 (auch mit Nr. 608 oder Weitwanderweg 08 bezeichnet) abzuzweigen.

    Der Pfad führt Sie ins Paltental, wo Sie über Dietmannsdorf die Stadtgemeinde Trieben (709 m) erreichen (GH Nagelschmiede – Trieben 6,1 km). Sie nehmen die Hauptstraße Richtung Hohentauern, vorbei am Rathaus (wunderschöne Fassade) bis zur Wolfsgrabenstraße durch die sie bis unterhalb der neuen Pass-Straße gelangen. Etwas mühsam steigen sie den Straßendamm hoch, unter den Stützen der neuen Straße durch, abwärts zum Triebenbach, über Holzbrücke und rechts des Baches bis zur Sunkbrücke (KW des Stifts Admont) - Gasthof Brodjäger – über die Straße ins Triebental zum Gasthof Braun.

    Ausgangspunkt: Stift Admont
    Zielpunkt: Gasthof Braun

    Weitere Informationen:
    • Unterkunftsmöglichkeit
    • Verpflegungsmöglichkeit

    Details - Wandern
    • Themenweg
    Erreichbarkeit / Anreise

    Die Anfahrt mit dem PKW erfolgt über die A 9 Pyhrnautobahn Ausfahrt Ennstal, ca. 14 km entlang der Gesäuse-Straße B 146.

    Parkgebühren

    In der Nähe des Stiftes gibt es Besucherparkplätze (teilweise gebührenpflichtig).

    Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
    Routenplaner für individuelle Anreise
    günstigste Jahreszeit
    • Frühling
    • Sommer
    • Herbst

    Für Informationen beim Kontakt anfragen.

    Verein BENEDIKT BE-WEG-T

    Verein BENEDIKT BE-WEG-T

    Industriestraße 28, 9470 St. Paul im Lavanttal

    +43 650 5605440
    office@benedikt-bewegt.at
    www.benedikt-bewegt.at

    Benediktweg: Etappe Admont - Trieben - Hohentauern
    Pyhrn-Priel Tourismus GmbH
    Stiftsplatz 1
    4582 Spital am Pyhrn

    +43 7563 249
    +43 7563 249 - 20
    spital@pyhrn-priel.net
    www.benedikt-bewegt.at
    www.urlaubsregion-pyhrn-priel.at
    http://www.benedikt-bewegt.at
    http://www.urlaubsregion-pyhrn-priel.at

    Wir sprechen folgende Sprachen

    Deutsch

    GPS Daten downloaden
    PDF erstellen

    Tour-Details

    Wegnummer: 653
    Startort: 8911 Admont
    Zielort: 8785 Hohentauern

    Dauer: 6h 30m
    Länge: 19,8 Kilometer
    Höhenmeter (aufwärts): 904m
    Höhenmeter (abwärts): 450m

    niedrigster Punkt: 634m
    höchster Punkt: 1.144m
    Schwierigkeit: mittel
    Kondition: mittel
    Panorama: einige Ausblicke

    Wegbelag:
    Schotter, Wanderweg

    powered by TOURDATA