Wandern auf der Höss - Foto: OÖ Tourismus/Röbl

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Unverbindliche Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Reisedaten




Risikoverhalten von Kindern und Jugendlichen | 1,5 Tage

Windischgarsten, Oberösterreich, Österreich
ab Preis
  • € 160,00 pro Person
  • buchbar ab 10 Personen

UNVERBINDLICHE ANFRAGE

  • Gruppenangebot (für Gruppen geeignet)
  • Pauschalangebot ohne Übernachtung
  • Dauer: 16 Stunden
Leistungen

Seminarinhalte:

  • „Bewähren statt Bewahren“
  • Grundbedingungen für Entwicklung (Entwicklungsmodell Wo. Schöngruber).
  • Entwicklungsaufgaben und Funktionen von Risikoverhalten.
  • Mein eigenes Risikoverhalten und mein Bedürfnis nach Sicherheit.
  • Risikostrategien und Risikotypen.
  • Absolute Sicherheit – eine Erziehung zur Verantwortungslosigkeit?
  • „risflecting“ Ein pädagogisches Handlungsmodell zur Entwicklung von Rausch- und Risikobalance.
  • Erarbeiten von eigenen Strategien in der Begleitung von Kindern und Jugendlichen, und deren Umgang mit Risiko.

​​Methodik:

  • Ein Teil des Seminars wird mit Übungen und Aufgabenstellungen gefüllt sein, die den Einsatz von Kopf, Herz und Hand verlangen. Das heißt, dass wir Risiko, hautnah erleben werden.
  • Theoretische und praktische Inputs zum Thema, sowie Gruppen und Einzelarbeiten sollen uns Mut zum Risiko geben.

Methodische Orientierung:

Zur Zielerreichung verwenden wir handlungsorientierte Methoden aus der Erlebnis-, Rausch- und Risikopädagogik sowie einen konstruktivistischen Lernansatz aus der Erwachsenenbildung, demnach sich Menschen durch ihr Handeln entwickeln. Gemeinsame Interaktion in Naturräumen sowie Kooperationsaufgaben aus der Erlebnispädagogik verstehen sich dabei als Methode, nicht als Selbstzweck. Die Umsetzung erfolgt dabei altersgerecht, geschlechtsspezifisch und themenzentriert im Bereitstellen möglichst passender Lernfelder, die es den TeilnemerInnen ermöglichen, sich mit diesen in Beziehung zu setzen. Unsere Idee einer naturnahen Umsetzung erfüllt - unserer Auffassung nach - diesen Anspruch dabei bestmöglich.
Auch ein hoher Spaßfaktor und das erlebnispädagogische Prinzip der Freiwilligkeit sind dabei wichtige Säulen unseres Programmes.

Verpflegung
  • Vollpension
Reisezeitraum
  • 01.01.2016 bis 28.02.2034
Reiseablauf

Freitag

• 15:00 Uhr Seminarbeginn | Gerade noch mal gut gegangen (Outdoor)| Bewähren statt bewahren (Seminarraum)
• 18:00 Uhr Abendessen
• 19:30 Uhr Die Attraktivität von Rausch und Risiko erkennen (Outddor)
• 21:00 Uhr Ende

Samstag

• 09:00 Uhr Entwicklungsaufgaben und Funktion von Risikoverhalten (Seminarraum)
• 10:00 Uhr Risikolabyrinth – Risikoverhalten – Risikotypen (Outdoor)
• 12:30 Uhr Mittagspause
• 14:00 Uhr Entwicklung von Risikostrategien in der Erziehung (Seminarraum)
• 15:00 Uhr risflecting Handlungsmodell zur Entwicklung von Rausch- und Risikobalance.
• 16:00 Uhr Seminarende

Mögliche Anreisetermine

täglich
buchbar als Sommer & Winterprogramm

Weitere Informationen

Nachts alleine in den Friedhof gehen, einen Regenwurm essen, eine Flasche Schnaps austrinken, im Kaufhaus etwas mitgehen lassen, eine Felswand ohne Sicherung hochklettern, einen Joint Rauchen und so weiter, ... 

Das Risikoverhalten von Kindern und Jugendlichen erscheint uns oft unverständlich und beunruhigend. Aus entwicklungspsychologischer Sicht macht es aber durchaus Sinn.
Risiken begleiten uns im Alltag, sie bedeuten Unsicherheit, Herausforderung, Lernen, Grenzen erweitern und Entwicklung.
Der Umgang mit Rausch- und Risiko von Kindern und Jugendlichen kann die uns bekannten Normen oft weit überschreiten.
Wo sind die Grenzen, zwischen einem normalen Risikoverhalten und dem abgleiten in den Gefahrenbereich?
In diesem Seminar wollen wir uns mit dem Thema Rausch und Risiko intensiv auseinandersetzten, unser eigenes Risikoverhalten betrachten und Möglichkeiten erarbeiten, wie man Kinder und Jugendliche zu starken, risikobewussten Menschen begleiten kann.
„Denn zu Tode gefürchtet ist auch gestorben“

Dieses Seminar soll:

  • Denn Unterschied zwischen Risiko und Gefahr deutlich machen.
  • Sicherheit, Handlungsopitonen und Mut in der Erziehung geben.
  • Grundbedingungen für Entwicklung vermitteln.
  • Den Unterschied zwischen Bewahren und Bewähren erkennbar machen.
  • Das persönliche Risikoverhalten erkennbar machen und  Mut zum Risiko geben. 
  • Den „Sicher ist sicher nicht Siche



Kosten bis 10 Teilnehmer . . . . . . .  € 1.600,- 
jeder weitere Teilnehmer  . . . . . . .  €   160,-

inkl. 20% MWST | excl. Verpflegung und Unterkunft

Zahlungs-Möglichkeiten
Überweisung Bar Rechnung
  • Mit Freunden geeignet

Kontakt & Service


Risikoverhalten von Kindern und Jugendlichen | 1,5 Tage
TEAM 7gschaid | Seminare - Teamtraining - Vorträge
Urlaubsregion Pyhrn Priel
4580 Windischgarsten

+43 3)6 112015
info@7gschaid.at
www.7gschaid.at
http://www.7gschaid.at

powered by TOURDATA